Sie sind hier:  Synchronschwimmen

Synchronschwimmen

Schon in den 1950-er Jahren hatten die Wasserfreunde eine Damenmannschaft für das Figurenlegen, wie das Synchronschwimmen zur damaligen Zeit genannt wurde.
Karola Janson hat diese Truppe aufgebaut, die dann nach ihrem Umzug nach Kassel von Werner Schunke noch für eine kurze Zeit weiter betreut und trainiert wurde.

Im Jahr 2003 wurde durch die Initiative von Doris Höhne mit viel Engagement wieder eine Gruppe Synchronschwimmen aufgebaut.
Von anfangs drei Teilnehmerinnen ist mittlerweile eine über zwanzig Mädchen starke Trainingsgruppe unterschiedlichen Alters entstanden.